Fahrzeuge

Menschen - Tiere - Umwelt - Sachwerte

 Fahrzeugpark

Die Feuerwehr Riggisberg unterhält einen Fuhrpark von 6 Fahrzeugen. Jedes der Fahrzeuge hat eine bestimmte Aufgabe im Einsatz wofür es bis ins Detail durchdacht und ausgerüstet ist. Im Ereignisfall kommt es darauf an rasch möglichst die richtigen Einsatzmittel am Schadenplatz zu haben. Dafür sind die Fahrzeuge bestens ausgestattet.

Es ist da!

Am Dienstag den 7. Januar 2020 durfte die Feuerwehr Riggisberg mit grosser Freude ihr brandneues Tanklöschfahrzeug in Empfang nehmen. Die Arbeitsgruppe für die Beschaffung machte sich am frühen Morgen auf den Weg zum Hersteller Rosenbauer nach Oberglatt im Kanton Zürich. Nach der Fahrzeugabnahme erfolgte die Auslieferung und Rückfahrt nach Riggisberg.

Am Abend durften die Angehörigen der Feuerwehr Riggisberg, sowie einige geladene Gäste und der Gemeinderat von Riggisberg das Fahrzeug empfangen. Ein emotionaler und freudiger Moment im Herzen der Feuerwehrleute.


"Wir sind voller Freude und dankbar für ein solch modernes und perfekt ausgerüstetes Arbeitsgerät." 

- Philippe Anselmini, Vizekommandant

Tanklöschfahrzeug


  • MAN TGM 18.320 4x4 / Rosenbauer AT
  • 16 to
  • 235 kW / 320 PS
  • 3'000 L Wasserreserve / Schaumtank 100 L
  • Besatzung 1+7
  • Jg. 2020
  • 3000l/min bei 10bar Pumpleistung


Beschreibung

Das Tanklöschfahrzeug (TLF) wird als Ersteinsatzfahrzeug bei nahezu jeder Alarmfahrt eingesetzt. Es führt eine grosse Wasserreserve mit sich und ermöglicht eine hohe Pumpförderleistung. Das TLF verfügt über eine Mannschaftskabine die zum Fahrer und Beifahrer 6 Angehörige der Feuerwehr zusätzlich transportiert. Zwei unmittelbar einsetzbare Schnellangriffe (je 2x40er Druckleitung plus Strahlrohr) stehen sofort bereit. Zudem beinhaltet das Fahrzeug eine grosse Auswahl an Einsatzmittel für eine Vielzahl von Einsatzarten.

86

Verkehrsschilder

2000

Meter
Transportleitung

12

Atemschutzgeräte

6

Einsatzfahrzeuge

Schlauchleger


  • MacCormick
  • 7 to (Gesamtgewicht)
  • 75 kW / 4400ccm / 4 Zyl
  • 1800m Transportleitung 75
  • Jg.2018


Beschreibung

Der "Schlauchleger" wird dazu verwendet um schnellstmöglich eine über mehrere hundert Meter lange Löschwasser-Transportleitung verlegen zu können. Die als Anhänger mitgeführte Motorspritze wird im Einsatzfall an der Wasserentnahmestelle abgehängt und in Betrieb genommen, währenddessen die Transportleitung ab Motorspritze bis zum Schadenplatz verlegt wird.

Materialtransporter


  • Mercedes-Benz 310 4x4
  • 3.5 to
  • 70 kW
  • Jg.1990


Beschreibung

Das Mehrzweckfahrzeug dient im wesentlichen dem Transport von Material für Elementarereignisse oder den Bau von Transportleitungen über lange Distanzen. Das Fahrzeug wurde bis Ende 2018 eingesetzt als Kleintanklöschfahrzeug (KTLF) und war in Rümligen stationiert.

Sprinter

  • Mercedes-Benz 316 CDI 4x4
  • 3.5 to
  • 120 kW
  • Jg. 2011


Beschreibung

Das Mehrzweckfahrzeug dient im wesentlichen dem Transport von Material für Elementarereignisse oder den Bau von Transportleitungen über lange Distanzen. Das Fahrzeug wurde bis Ende 2018 eingesetzt als Schlauchleger.

Verkehrs-Bus


  • VW Typ 2
  • 2.5 to
  • Jg. 1983


Beschreibung

Dieser Einsatzwagen gehört dem Verkehrscorps bzw. dem
Zug UNTERSTÜTZUNG an. Die Ausrüstung umfasst jegliche Art von Absperr- und Warnhilfsmittel um Strassen und Wege abzusperren oder umzuleiten sowie Gefahrenbereiche zu sichern. Darüber hinaus stehen darin Kommunikationsmittel für die Verständigung unter den verschiedenen Absperrposten zur Verfügung.

Mehrzweckfahrzeug


  • NISSAN Navara
  • Jg. 2016


Beschreibung

Ob als Zugfahrzeug der mechanischen Leiter oder als Einsatzleiterfahrzeug. Das Fahrzeug wird zum Transport von Löschmitteln, Personal und Material eingesetzt.